Mittwoch, 28. Mai 2014

Mit Twitter ins Fernsehen (3)

Vielen Dank an den Quizduell-Redakteur, der durch die geschickte Auswahl eines Tweets, den ich gefavt habe, dafür gesorgt hat, dass mein Twitter-Avatar gestern für kurze Zeit im Fernsehen erschienen ist.

Quizduell im Ersten vom 27.05.2014
© Screenshot Das Erste 
Mit Dank auch an Ghost_7 und Kev Schö.

Sonntag, 18. Mai 2014

Twittern mit sport1

© sport1
Ein Jahr ist es bereits her, dass der Sportsender sport1 die Call-In-Sendung Sportquiz aus dem Nachmittagsprogramm genommen hat. Damit verschwanden vorerst auch die Samstagabendausgaben, die teilweise sogar zur PrimeTime gesendet wurden.
Doch sport1 wäre ja nicht sport1, wenn man das sonderlich lange durchhalten würde. Seit ein paar Monaten sind diese wieder da - und nachdem man sich am gestrigen Samstag ironischerweise dazu entschied, eine PrimeTime-Ausgabe der Abzocke gegen das parallel laufende DFB-Pokalfinale (ein Sport-Event) zu senden; haben wir uns dazu entschieden, zumindest Teile der Sendung wie in alten Zeiten auf Twitter zu kommentieren.

Freitag, 16. Mai 2014

Kein Kommentar

Studio Friedmann auf N24 vom 15.05.2014
© Screenshot N24

Das Jury-Debakel vom Kaukasus

© EBU
Es ist eine Farce.

Alle drei kaukasischen Länder haben beim Eurovision Song Contest 2014 das Jury-Voting missbraucht. Alle drei. Und niemand weiß, ob es das erste Mal so war. Denn erst seit diesem Jahr werden die vollständigen Split-Ergebnisse zwischen Jury- und Televoting von der EBU veröffentlicht. Die EBU möchte damit mehr Transparenz zeigen. Sie möchte den Zuschauern die Möglichkeit geben, das Ergebnis besser nachzuvollziehen. Und sie macht damit direkt beim ersten Mal drei offensichtliche Missbräuche öffentlich.

Montag, 12. Mai 2014

Das Quizduell kommt ins Fernsehen

© ARD / NDR
Ab heute Abend ist es soweit: Die App Quizduell wird als interaktive TV-Show erstmals im Ersten ausgestrahlt. Moderiert wird die Sendung von ARD-Allzweckwaffe Jörg Pilawa.

Das Konzept ist dabei denkbar einfach: Es kann jeder mitspielen, der die Quizduell-App besitzt. Diese Mitspieler bilden das "Team Deutschland", welches gegen vier Kandidaten im Studio antritt. Das Team, welches nach sechs Spielrunden mit je drei Fragen die meisten richtigen Antworten ausgewählt hat, gewinnt. Sollte das "Team Deutschland" gewinnen, wid der Gewinn auf die zehn besten App-Mitspieler aufgeteilt. Die Höhe des Gewinnes wird durch eine anfängliche "Powerrunde" des Studioteams festgelegt.

Quizduell läuft heute um 18:00 Uhr im Ersten und wird von mir via Twitter mit dem offiziellen Hashtag #Quizduell kommentiert.

Sonntag, 11. Mai 2014

Mit Twitter ins Fernsehen (2)

Der Eurovision Song Contest wurde dieses Jahr nicht nur im Ersten bzw. auf phoenix, sondern parallel auch in einsplus mit SocialTV-Einblendungen übertragen.
Nachdem das ganze bei den Halbfinalen meiner Meinung nach noch ziemlich schlecht ausfiel, sah das im Finale gestern Abend schon etwas anders aus.

Eurovision Song Contest 2014 auf einsplus vom 10.05.2014
© Screenshot einsplus

Das große Fernsehgarten-Bullshit-Bingo!

Die Spielregeln: Die laufende Fernsehgarten-Sendung genau verfolgen und gefallene Situationen sowie Sätze und Worte sofort ankreuzen. Bei einer vollen Spalte, Zeile oder Diagonale "BINGO!" rufen und den Fernseher ausschalten. Je nach Grad der Langeweile lässt sich das Spiel auch beliebig oft wiederholen. Viel Spaß!

Samstag, 10. Mai 2014

Das große Eurovision Song Contest-Bullshit-Bingo!

Die Spielregeln: Den laufenden Eurovision Song Contest genau verfolgen und gefallene Situationen sowie Sätze und Worte sofort ankreuzen. Bei einer vollen Spalte, Zeile oder Diagonale "BINGO!" rufen und den Fernseher ausschalten. Je nach Grad der Langeweile lässt sich das Spiel auch beliebig oft wiederholen. Viel Spaß!

#JoinUs - Der Eurovision Song Contest 2014!

© EBU
Nach den beiden Halbfinalen am Dienstag und Donnerstag ist es nun soweit: Am heutigen Samstagabend wird das Finale des 59. Eurovision Song Contest 2014 in Dänemark stattfinden. Das Motto lautet #JoinUs und ist damit erstmals ein Hashtag.

Die für Deutschland antretende Band Elaiza wird dabei auf Platz 12 starten. Die Ukraine eröffnet mit Maria Yaremchuk den Abend. Conchita Wurst, die im 2. Halbfinale die wohl größte Überraschung dargestellt hat, wird für Österreich unmittelbar vor Deutschland auf Platz 11 singen. Fur Vorjahressieger Dänemark tritt auf Platz 23 Sänger Basim an.

Der Eurovision Song Contest 2014 läuft heute um 21:00 Uhr in der ARD und wird von mir via Twitter mit dem offiziellen Hashtag #ESC kommentiert.

Mittwoch, 7. Mai 2014

Mit Twitter ins Fernsehen

Zu den Übertragungen der Halbfinale des Eurovision Song Contest 2014 hat sich der ARD-Spartensender einsplus etwas Besonderes einfallen lassen: Neben der Live-Übertragung wurden Tweets und Facebook-Posts zur Sendung eingeblendet. Quasi Teletwitter direkt im Bildschirm verankert. Eigentlich keine schlechte Idee - doch das System schien wohl noch nicht ganz ausgereift.

Eurovision Song Contest 2014 auf einsplus vom 06.05.2014
© Screenshot einsplus

Freitag, 2. Mai 2014

Volume 2 des großen Let's Dance Bullshit-Bingos!

Die Spielregeln: Die laufende Let's Dance-Sendung genau verfolgen und gefallene Sätze und Worte (auch Tierlaute von Jorge) sowie Situationen sofort ankreuzen. Bei einer vollen Spalte, Zeile oder Diagonale "BINGO!" rufen und den Fernseher ausschalten. Je nach Grad der Langeweile lässt sich das Spiel auch beliebig oft wiederholen. Viel Spaß!